Massivholzbetten im Landhausstil

Der Landhausstil ist kein einheitlicher Stil, sondern eher ein Oberbegriff für Einrichtung im Stil ganz unterschiedlicher Regionen. Vielleicht ist es sogar eher ein Lebensgefühl, das für unsere Zeit ganz typisch ist. Unser alltägliches Leben ist schnell um nicht zu sagen hektisch geworden, wir alle sind eingespannt in einen Tagesablauf, der uns weitgehend fremdbestimmt funktionieren lässt. Was ist da nahe liegender als der Wunsch wenigstens in seiner Wohnung, in der Freizeit und bei der individuellen Kleidung etwas anderes auszudrücken und zu verwirklichen? Kein Wunder, dass viele Menschen heute eine Sehnsucht nach Ruhe und Natürlichkeit verspüren. Und damit wird vieles, was lange Zeit eher als unmodern gegolten hat plötzlich wieder interessant. Was gibt dem Menschen mehr Geborgenheit als die Erinnerung an die vermeintlich gute alte Zeit? Und mit dieser Erinnerung werden auch die Moden und die Einrichtungsstile dieser Zeit wieder aktuell. Allerdings oft nicht wirklich original sondern eher angelehnt an den Stil der vergangenen Zeit. Das ist etwas, was der Landhausstil mit dem Retro-Stil gemeinsam hat. Man möchte weg von künstlichen, chemischen Stoffen, weg von allem was für Schnelllebigkeit, Kälte und zuviel Modernität steht. So erklärt sich, dass beim Landhausstil deutlich die Rückbesinnung auf traditionelle Materialien im Vordergrund steht. Bei den Möbeln ist daher ein starker Trend zu Massivholzmöbeln zu erkennen.

Massivholz strahlt Beständigkeit und Natürlichkeit aus. Und in der Tat bieten Massivholzmöbel eine Reihe von Vorteilen. Sie sind stabil, langlebig, pflegeleicht. Sie sind in aller Regel mit natürlichen Materialien bearbeitet. Möbel aus massivem Holz strahlen Wärme und Behaglichkeit aus, sie stehen für Gemütlichkeit und genau das sucht der moderne Mensch wieder. Viele dieser Möbel werden wieder in Handarbeit gefertigt, es sind oft individuell gefertigte Einzelstücke, die so für den Nutzer eine ganz persönliche Note haben und eine Bindung zum Möbelstück mit sich bringen, wie das bei „Industrieware“ weit weniger der Fall ist. Massivholzmöbel sind in der Regel eine Anschaffung für viele Jahre, manchmal sogar fürs ganze Leben. Und genau dadurch rechtfertigen sie auch den Preis, der in Vergleich zu „Möbeln von der Stange“ natürlich deutlich höher liegt. Betrachtet man ihn aber auf die Dauer der Jahre, so relativiert sich der Preis sehr schnell.

Im Landhausstil einrichten kann man alle Räume einer Wohnung. Angefangen bei der Diele über die Küche und das Wohnzimmer bis hin zum Schlafzimmer. Massivholz-Kleiderschränke gehören ebenso dazu wie Massivholzbetten. Und auch hier ist die Auswahl riesig. Der Kunde kann in vielen Fällen sein Bett nach eigenen Wünschen entwerfen und fertigen lassen. Dabei kann er u.a. die Holzart wählen, die er wünscht und wie die Holzoberfläche behandelt sein soll. Das Bett als Ort der Entspannung soll ja neben einem guten Schlafkomfort Geborgenheit und Gemütlichkeit vermitteln. Und genau damit kann ein Massivholzbett punkten. Natürliches Material und hervorragende handwerkliche Verarbeitung sorgen für eine hohe Wertigkeit und ein Plus an Lebensgefühl.

Dieser Beitrag wurde unter Landhausmöbel abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.